• Mamawerk Denise H.

Um Himmels willen - Mamawerk mit "Babys in Bewegung" jetzt auch in Staffort!!


An diesem Morgen tun sich himmlische Türen auf, an die ich nie im Leben gedacht hätte. Mit Plakaten und Flyern unterm Arm starte ich meine Werbeaktion für das "Babys in Bewegung".

Mein Zielort heute - Stutensee-Staffort.


Die Stafforter Mamas treffen sich dort heute im Gemeindehaus zur Krabbelgruppe, daher bin ich sicher, dort auf offene Ohren zu stoßen. Ich möchte meinen Kurs über die Ortsgrenzen Spöcks hinaus bekannt machen um viele glückliche Kinderaugen zu sehen und Mamas oder Papas zu begleiten.


Mein Vorhaben glückt, allerdings etwas anders als geplant, denn: Bei der Frage danach, ob mein Plakat die Pinnwand des Gemeindehauses schmücken darf, steht ein Mann in der Tür, der plötzlich Fragen hat. Er stellt sich vor als Pfarrer Müller. Der Herr Pfarrer schaut sich das Plakat ganz genau an, legt den Kopf schief und fängt an zu fragen:


Was ist denn Babys in Bewegung, ist das so etwas wie PEKIP?

Ja, so ähnlich, beim Babys in Bewegung geht es auch darum, die Kinder dort abzuholen, wo sie sich gerade befinden; es fördert das, was die Kinder schon von alleine tun. Mit Materialien verschiedenster Art werden die Babys ab 3 Monaten angeregt ihre Sinne einzusetzen. Mit Finger- und Kitzelspielen gehen die Mamas mit Ihren Kindern eine noch engere Beziehung ein. Die Sing- und Bewegungsspiele fördern die Motorik und sensibilisieren gleichzeitig die Bezugsperson für kleine Bewegungen und Fortschritte ihres kleinen Schatzes. Anders als beim PEKIP wird hier aber immer gemeinsam angefangen und es gibt auch ein gemeinsames Ende.


Und die Kurse finden bisher nur in Spöck statt?

Ja, die Kurse starten ab April 2019 in Spöck und werden im Juli und im September dann erneut anlaufen. So können die Kinder ein fortlaufendes Programm bekommen, individuell abgestimmt bis zum Ende des zweiten Lebensjahres.


Und wie sind denn die Voraussetzungen?

Voraussetzungen für die Kinder oder Mütter gibt es eigentlich nur eine: das Kind sollte ca. 3 Monate alt sein bei Beginn. Ein späterer Einstieg ins Babys in Bewegung ist aber immer möglich. Kinder mit Behinderung oder zu früh geborene Kinder können genauso Spaß in den Kursen haben wie alle anderen auch; hier muss man nur schauen in welche Altersgruppe sie am Besten dazu passen. Ansonsten gilt Spaß haben und sich darauf einlassen.

Die Voraussetzungen des Raumes in denen die Babys-in-Bewegung-Kurse stattfinden sind zu allererst die Wärme und Gemütlichkeit. Der Raum soll gemütlich und warm sein, denn die Kinder sind in der Regel nackt oder nur in Windel oder Body. Der Boden soll weich sein und die Größe muss später zu den krabbelnden oder schon laufenden Kindern passen.


Der Herr Pfarrer schmunzelt und Dankt mir für die Beantwortung der Fragen. Ich freu mich über sein Interesse und wundere mich gleichzeitig aber auch über seine leuchtenden Augen. Kaum habe ich meinen Gedanken ausgedacht macht er eine Einladende Handbewegung Richtung Tür.


Darf ich Ihnen mal unsere Räume zeigen? Möchten Sie hier bei uns im Gemeindehaus Staffort nicht auch einen Babys-in-Bewegung-Kurs anbieten? Die Mamas aus Staffort würden sich darüber sicher freuen.


Wow. Ich bin erstmal sprachlos. Sicher wollte ich ohnehin mit Mamawerk wachsen und die Kurse in der Umgebung anbieten, aber so schnell...

Ich brauche Bedenkzeit und die gibt mir Pfarrer Müller auch.

Ich brauche nicht lange um zu verstehen, wie toll die Möglichkeit ist, die mir hier geboten wird. Eine Woche später haben Pfarrer Müller und ich unseren Plan für die Babys-in-Bewegung-Kurse im Gemeindehaus Staffort vollendet. Der Raum ist klasse, die Chemie stimmt und so steht nichts mehr im Weg!


Ab Juli 2019 gibt es nun auch Kurse in Staffort. Babys ab 3 Monate sind also herzlich willkommen und dürfen sich ab jetzt unter:

www.mamawerk.de oder unter 0173 8153171 bei mir, Denise Hettmannsperger, für den Babys-in-Bewegung-Kurs anmelden.


Ich freue mich über so viel Interesse und Unterstützung. Und ich freue mich auf viele leuchtende Kinderaugen, spannende und entspannende Spiele und Lieder und eine schöne Zeit bei und mit Mamawerk.


Eure Denise

69 Ansichten

Denise Hettmannsperger - Babys in Bewegung 2019