• Mamawerk Denise H.

Blaubeermuffins


Die Muffins sind eine super Alternative zu Waffeln und eignen sich als Fingerfood perfekt auch für noch nicht ganz so geübte Esser. Sie können gefrühstückt werden und sind auch für unterwegs eine gute Zwischenmahlzeit.


Bei Babys die noch nicht so viel "Esserfahrung" haben, kann man einfach den oberen Teil des Muffins selber essen und das weiche Unterteil mit Baby teilen... Über die Blaubeeren braucht ihr euch keine Sorgen machen, die sind nach dem Backen weich und nicht gefährlicher als der Teig selber 😅


Die Zutaten:


100g Butter

3 Eier

1 Gläschen Birne Pur

50g Zucker

100 ml mich

1/2 Päckchen Backpulver

350 g Mehl

250 g Blaubeeren

1 Priese Salz


Wie geht's:


- Backofen auf 200°C Umluft vorheizen

- Butter in kleine Flocken zupfen

- Blaubeeren waschen und ein bisschen trocken tupfen

- alles außer die Blaubeeren zur Butter geben und verkneten (am Besten mit dem Rührmixer)

- Blaubeeren unterheben

- jedes Muffinförmchen mit ca 2 Esslöffel Teig füllen bis ca 2/3 der Form voll ist (variiert natürlich mit der Form - ich benutze die Silikonförmchen vom Aldi :D )

- Muffins ca 20-30 Minuten backen (wenn sie oben bräunlich werden, sind sie meistens fertig)


- abkühlen lassen und essen - guten Appetit 😋



12 Ansichten1 Kommentar

Denise Hettmannsperger - Babys in Bewegung 2019